Was tun, wenn die Abschlusspr├╝fung nicht bestanden wurde: Ein Leitfaden f├╝r Azubis

ANHANG-DETAILS Abschlusspruefung-Wiederholungspruefung-Verlaengerung-der-Ausbildung-Pruefungsbereiche-Umschueler-ueberstellte-Pruefungsteilnehmer-Online-Pruefungsvorbereitung-Coaching

Die Abschlusspr├╝fung ist ein entscheidender Meilenstein in der Ausbildung. Doch was passiert, wenn man sie nicht besteht? Keine Sorge, es ist nicht das Ende der Welt. In diesem Artikel werden wir die verschiedenen Optionen und Schritte erl├Ąutern, die man nach dem Nichtbestehen der Abschlusspr├╝fung in Betracht ziehen kann.

Wiederholungspr├╝fung und Verl├Ąngerung der Ausbildung

Wenn du deine Abschlusspr├╝fung nicht bestehst, kannst du sie bis zu zweimal wiederholen. Das bedeutet, du hast insgesamt drei Versuche, um deinen erfolgreichen Abschluss zu erlangen. In diesem Fall kann eine Verl├Ąngerung des Ausbildungsverh├Ąltnisses beantragt werden, in der Regel um 6 Monate bis zur n├Ąchstm├Âglichen Wiederholungspr├╝fung, h├Âchstens jedoch um ein Jahr. Solltest du nach einem halben Jahr auch die Wiederholungspr├╝fung nicht bestehen, kannst du nochmals bis zum n├Ąchsten Pr├╝fungstermin die Verl├Ąngerung beantragen.

Keine Verl├Ąngerung der Ausbildung

Wenn du dich entscheidest, deine Ausbildung nicht zu verl├Ąngern, endet sie mit dem Ablauf der vertraglich vereinbarten Ausbildungszeit. In bestimmten F├Ąllen kannst du an der Wiederholungspr├╝fung auch ohne Betrieb teilnehmen. Beachte jedoch, dass in bestimmten Berufen f├╝r die Wiederholung von praktischen Pr├╝fungsteilen ein geeigneter Betrieb ben├Âtigt wird.

Welche Pr├╝fungsbereiche m├╝ssen wiederholt werden?

Alle Pr├╝fungsbereiche, in denen weniger als 50 Punkte erreicht wurden, m├╝ssen wiederholt werden. Dies gilt auch f├╝r gestreckte Abschlusspr├╝fungen. Pr├╝fungsbereiche, in denen 50 Punkte oder mehr erreicht wurden, k├Ânnen freiwillig noch einmal abgelegt werden. In diesem Fall z├Ąhlt immer das Ergebnis der Wiederholungspr├╝fung.

Besondere Hinweise f├╝r Umsch├╝ler und ├╝berstellte Pr├╝fungsteilnehmer

Umsch├╝ler sollten mit ihrem Bildungsrehatr├Ąger und/oder dem Kostentr├Ąger sprechen, inwieweit eine Verl├Ąngerung der Bildungsma├čnahme bis zur Wiederholungspr├╝fung m├Âglich ist. ├ťberstellte Pr├╝flinge sollten sich zun├Ąchst an die ├Ârtlich zust├Ąndige IHK/HWK wenden, bei der ihr Ausbildungsvertrag registriert wurde.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass das Nichtbestehen einer Pr├╝fung kein endg├╝ltiges Scheitern bedeutet. Es bietet die M├Âglichkeit, aus Fehlern zu lernen und sich besser auf den n├Ąchsten Versuch vorzubereiten. Bei ErfolgsAzubi Academy unterst├╝tzen wir dich dabei mit unseren ma├čgeschneiderten Online-Pr├╝fungsvorbereitungskursen und Coachings, um dir zu helfen, deine Pr├╝fung beim n├Ąchsten Mal zu bestehen.

Schl├╝sselw├Ârter: Abschlusspr├╝fung, Wiederholungspr├╝fung, Verl├Ąngerung der Ausbildung, Pr├╝fungsbereiche, Umsch├╝ler, ├╝berstellte Pr├╝fungsteilnehmer, Online-Pr├╝fungsvorbereitung, Coaching, ErfolgsAzubi Academy

Ähnliche Artikel

Antworten