Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Erfolgsazubi Academy

(Stand: Mai 2018)

 § 1 Gegenstand der Teilnahme- und Nutzungsbedingungen, Anwendungsbereich

  1. Die Internet-Plattform Erfolgsazubi Academy (der „Erfolgsazubi Academy“), die unter https://erfolgsazubi.academy (die „Webseite“) durch Christoph Höller, Bensberger Str. 50a, 51491 Overath betrieben wird, richtet sich vor allem an Auszubildende, die im Rahmen ihrer Ausbildung Online-Kurse belegen möchten. Über Erfolgsazubi Academy können die Nutzer in Kontakt treten, individuelle Profile erstellen und die unentgeltlichen sowie die entgeltliche Dienste nutzen.
  2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) finden für die Nutzung von Erfolgsazubi Academy Anwendung und gelten für sämtliche Verträge, die zwischen Nutzern und Christoph Höller geschlossen werden.
  3. Diese AGB gelten jeweils in der Fassung, die bei Abschluss eines Vertrages gültig ist.
  4. Diese AGB gelten gegenüber den Nutzern von Erfolgsazubi Academy. Als Nutzer gelten sowohl die Personen, die den angebotenen Leistungsinhalt in Anspruch nehmen („Teilnehmer“) als auch solche, die eigene Bildungsinhalte auf der Internet-Plattform für die Teilnehmer bereitstellen („Dozenten“). In Einzelfällen finden Klauseln nur gegenüber Teilnehmern oder Dozenten Anwendung. Darauf wird im Rahmen der einzelnen Klauseln gesondert hingewiesen.
  5. Teilnehmer schließen den vorliegenden Vertrag als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Dozenten schließen den vorliegenden Vertrag als Unternehmer im Sinne des § 14 BGB. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
  6. Es gelten für sämtliche Verträge zwischen den Nutzern und Christoph Höller ausschließlich die vorliegenden AGB. Etwaige AGB der Nutzer gelten nicht als in den Vertrag einbezogen, auch wenn diesen nicht ausdrücklich widersprochen wird.

 § 2 Registrierung als Teilnehmer

  1. Um die auf Erfolgsazubi Academy angebotenen Dienste als Teilnehmer vollumfänglich nutzen zu können, ist eine kostenlose Registrierung erforderlich. Ein Anspruch auf die Nutzung von Erfolgsazubi Academy besteht nicht. Ferner kann Christoph Höller die Registrierung ohne Angabe eines Grundes ablehnen. Minderjährige Nutzer müssen vor der Registrierung eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten in Textform (z.B. E-Mail) an Christoph Höller senden.
  2. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Mit der Anmeldung wählt der Teilnehmer einen persönlichen Benutzernahmen und ein Passwort. Der Nutzername darf weder gegen Rechte Dritter noch gegen sonstige Namens- und Markenrechte oder die guten Sitten verstoßen. Der Teilnehmer ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten und dieses Dritten keinesfalls mitzuteilen, um diesen die Nutzung seines Kontos zu ermöglichen.
  3. Die Registrierung ist – abgesehen von dem Einverständnis mit den vorliegenden AGB – mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Der Nutzer kann sein Nutzerkonto jederzeit wieder löschen. Eine entsprechende Möglichkeit findet sich in dem Verwaltungsbereich des Kontos. Durch die Erstellung eines Benutzerkontos entsteht ein Nutzungsvertrag zwischen dem Teilnehmer und der Christoph Höller, indes noch keine Verpflichtung bezüglich der auf Erfolgsazubi Academy angebotenen kostenpflichtigen Inhalte.

 § 3 Registrierung als Dozent; Vergütung für Kurse

  1. Um auf Erfolgsazubi Academy Kurse anzubieten, ist eine kostenlose Registrierung als Dozent erforderlich. Ein Anspruch auf die Nutzung von Erfolgsazubi Academy besteht nicht. Ferner kann Christoph Höller die Registrierung ohne Angabe eines Grundes ablehnen. Minderjährige Dozenten müssen vor der Registrierung eine schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten in Textform an Christoph Höller senden.
  2. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Mit der Anmeldung wählt der Dozent einen persönlichen Benutzernahmen und ein Passwort. Der Nutzername darf weder gegen Rechte Dritter noch gegen sonstige Namens- und Markenrechte oder die guten Sitten verstoßen. Der Dozent ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten und dieses Dritten keinesfalls mitzuteilen, um diesen die Nutzung seines Kontos zu ermöglichen.
  3. Als Dozent verpflichten Sie sich, in unserem Forum die Vorgaben gemäß § 2 Abs. 4 zu beachten. Sie sind als Dozent jedoch nicht verpflichtet, das Forum zu verwenden und auf Fragen der Teilnehmer einzugehen. Bei einem Verstoß gegen die unter § 2 Abs. 4 genannten Verhaltensregeln kann ein Post gelöscht werden. Bei widerholten Verstößen kann ein Nutzer von der Nutzung des Forums ausgeschlossen werden.
  4. Als Dozent können Sie über die Funktionen von Erfolgsazubi Academy einen Kurs einstellen. Jeder Dozent ist für den Inhalt des Kurses und den Inhalt seiner Posts im Forum vollständig verantwortlich und garantiert, dass er über ausreichende Rechte an den Kursmaterialien verfügt, um diese über eine Internet-Plattform zu distribuieren. Der Dozent sichert zu, dass die Kurse und seine Posts im Forum keine Rechte Dritter verletzen, insbesondere keine Marken- und Urheberrechte. Ferner darf in inhaltlicher Hinsicht nicht gegen gesetzliche Bestimmungen, insbesondere solche aus dem Strafgesetzbuch und dem Jugendschutzgesetz, verstoßen werden.
  5. Der Dozent gewährt Christoph Höller an den eingestellten Kursen ein zeitlich und räumlich unbeschränktes Nutzungsrecht zur Distribution der Kurse über eine Internet-Plattform.
  6. Verstößt der Dozent schuldhaft gegen geltendes Recht und wird infolgedessen Christoph Höller in Anspruch genommen, ist der Dozent verpflichtet, Christoph Höller von allen durch die Inanspruchnahme entstehenden Schäden freizustellen. Unter solche Schäden fallen auch diejenigen Kosten, die für Rechtsverteidigung oder durch rechtliche Verfahren anfallen.
  7. Für den Fall, dass der Dozent von einem Nutzer wegen eines Rechtsverstoßes in Anspruch genommen wird, besteht eine unverzügliche Informationspflicht des Dozenten gegenüber Christoph Höller.
  8. Der Dozent bestimmt für seine Kurse den Preis für die Teilnehmer. Ein Vertrag über das Angebot eines Kurses auf Erfolgsazubi Academy kommt jedoch nur zwischen dem Dozenten und Christoph Höller zustande. Die Teilnehmer schließen wiederum mit Christoph Höller einen Vertrag über die Nutzung eines Kurses nach § 5.
  9. Der Dozent erhält eine Vergütung in Höhe von 50% für jeden Kurs, der gemäß § 5 von einem Teilnehmer gebucht wurde, wenn der Teilnehmer nicht innerhalb der Widerrufsfrist seinen Vertrag widerrufen hat. Sollte der Teilnehmer von seiner „Geld-Zurück-Garantie“ im Falle des Nichtbestehens nach § 6 Gebrauch machen, bleibt der Zahlungsanspruch des Dozenten gegenüber Christoph Höller unberührt.

 § 4 Datenschutz

  1. Christoph Höller erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Nutzers. Christoph Höller beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Ohne Einwilligung des Nutzers wird Christoph Höller Bestands- und Nutzungsdaten des Nutzers nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Erbringung der Dienstleistung erforderlich ist.
  2. Im Übrigen wird bezüglich der Behandlung von personenbezogenen Daten auf die Datenschutzerklärung verwiesen.

  § 5 Vertragsschluss über die Nutzung eines Kurses durch einen Teilnehmer

  1. Die Präsentation der Kurse durch Christoph Höller auf der Internet-Plattform Erfolgsazubi Academy stellt kein bindendes Angebot dar.
  2. Der Teilnehmer kann aus dem Sortiment der Dienstleistungen von Christoph Höller auswählen und diese in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „JETZT KAUFEN“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Kurse ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Teilnehmer die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Teilnehmer durch das Setzen eines Häkchens an der entsprechenden Checkbox diese AGB akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.
  3. Christoph Höller schickt daraufhin dem Teilnehmer eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Nutzer über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Teilnehmers bei Christoph Höller eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch Christoph Höller zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird.
  4. Christoph Höller gewährt den Teilnehmern eine eingeschränkte, nicht exklusive und unübertragbare Lizenz, um auf die Kursinhalte zugreifen, die Sie entgeltlich erworben haben. Es ist den Teilnehmern nicht gestattet, Unterlizenzen einzuräumen oder die Kurse weiter zu veräußern. Die Kurse dürfen nur für eigene Lernzwecke (insbesondere nicht für die Zwecke der Lehre) verwendet werden.

  § 6 Vertragsverhältnis; „Geld-Zurück-Garantie“

  1. Christoph Höller erbringt mit den Kursen gegenüber den Teilnehmern Dienstleistungsrecht. Vertragspartner der Teilnehmer ist ausschließlich Christoph Höller. Ein Erfolg wird nicht geschuldet. Christoph Höller erbringt seine Dienstleistungen durch die Dozenten.
  2. Ein Teilnehmer ist berechtigt, das vollständige Entgelt für einen Kurs zurückzufordern, wenn er eine offizielle IHK-Prüfung oder eine vergleichbare Prüfung endgültig nicht bestanden hat. Zum Nachweis über das Nichtbestehen, muss der Teilnehmer eine Kopie oder ein Scan des Bescheides über das Nichtbestehen per E-Mail vorlegen. Der Teilnehmer trägt die Beweislast für das Nichtbestehen der Prüfung.

  § 7 Preise und Zahlung

  1. Es gelten die auf der Webseite für die Kurse jeweils angegebenen Preise.
  2. Soweit keine Bezahlmethode zum sofortigen Bezahlen gewählt wurde, hat die Zahlung des Kaufpreises ausschließlich auf das auf der Rechnung genannte Konto zu erfolgen.
  3. Die Währung ist ausschließlich Euro.

  § 8 Widerrufsbelehrung für Teilnehmer

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage. Die Frist beginnt ab dem Tage des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Christoph Höller, Bensberger Str. 50a, 51491 Overath, +49 (0) 162 212 8360, info@erfolgsazubi.academy mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufserklärung

[Widerrufsformular]

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
–An
Christoph Höller
Bensberger Str. 50a
51491 Overath
Info@erfolgsazubi.academy   

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am:

Name des/der Verbraucher(s):

Anschrift des/der Verbraucher(s):Ro

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

  § 9 Haftungsbegrenzung

  1. Christoph Höller haftet für vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten, einschließlich des Verhaltens ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, nach den gesetzlichen Bestimmungen. Entsteht durch ein schuldhaftes oder arglistiges Verhalten ein Schaden durch eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, dann haftet Christoph Höller ebenfalls nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  2. Verletzt Christoph Höller leicht fahrlässig Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf („Kardinalpflichten“), haftet Christoph Höller nur für solche Schäden, die bei Vertragsschluss vorhersehbar waren und für das Vertragsverhältnis typisch sind. Im Übrigen wird die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Dies gilt jedoch nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.
  3. Die Haftung nach zwingenden Vorschriften, insbesondere dem Produkthaftungsgesetz, bleibt unberührt.
  4. Vorbehaltlich der vorstehenden Bestimmungen haftet Christoph Höller nicht für die Richtigkeit, Qualität, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Inhalte Dritter, wenn diese Inhalte als solche Dritter kenntlich sind. Christoph Höller überprüft diese Inhalte nicht und macht sich diese ferner nicht zu eigen.
  5. Im Übrigen ist die Haftung von Christoph Höller ausgeschlossen.

 § 10 Erlaubte Nutzung, Einstellung und Verantwortlichkeit von Inhalten

  1. Eine Nutzung der Dienste von Christoph Höller entgegen der gesetzlichen Bestimmung und/oder dieser AGB ist verboten. Dies schließt insbesondere das Verbot ein, die angebotenen Dienste zu veröffentlichen, zu vervielfältigen und zu verbreiten.
  2. Christoph Höller behält sich das Recht vor, einzelne Inhalte – stammen sie von Teilnehmern oder den Dozenten – zu löschen, wenn diese gegen diese AGB oder geltendes Recht verstoßen. Insofern besteht kein Anspruch, dass ein bestimmter Inhalt auf der Webseite verfügbar ist.

 § 11 Schriftformerfordernis

Alle Erklärungen im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite, insbesondere vertragsrelevante Erklärungen, sind in Schriftform oder per E-Mail gegenüber Christoph Höller abzugeben. Eine Änderung dieses Vertrages ist nur in Schriftform möglich.

 § 12 Anwendbares Recht, Salvatorische Klausel

  1. Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahmen des UN-Kaufrechts. Zwingende Bestimmungen des Staates, in denen ein Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben diesem gegenüber unberührt.
  2. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist gegenüber Unternehmern unser Geschäftssitz in Lindlar.
  3. Alle Vereinbarungen, die zwischen den Parteien zwecks Ausführung dieses Vertrages getroffen werden, sind in diesem Vertrag schriftlich niedergelegt.
  4. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Regelung eine solche gesetzlich zulässige Regelung zu treffen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt, bzw. diese Lücke ausfüllt.